Startseite
  Über...
  Archiv
  Hallo Leute
  Alltag
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Links
  Ich als Beraterin bei Vistano
  Ich bei Viversum als Beraterin
  Blackangels Place


http://myblog.de/blackangel13

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Die Imbolcfeier

Hi Leute,

So,Imbolc ist vorbei.Leider!

Wir haben sooooo toll gefeiert.

Erst mal um 18 Uhr alle Mann in die Salzgrotte,reinigen und entspannen.War das Super.Die meisten die dabei waren,kannten das gar nicht und waren schier begeistert.Das war ein tolles Erlebnis.Schon wenn man die Grotte betrifft schlägt einem ein leicht salziger Geruch in die Nase und es ist ein bisschen feucht dortdrin.Die Temperatur in der Grotte beträt 20 Grad.Zum relaxen stehen Liegestühle mit kuscheligen Wolldecken zur Verfügung.

Nachdem dann alle in den Liegestühlen lagen und sich zugedeckt hatten,wurde das Licht gedimmt und es erklang leise die CD mit der Entspannungsmusik die wir ausgesucht hatten.Sacred Earth Drums von David Arkenstone.Und dann 45 Minuten nur chillen,war das schön.

Danach sind wir alle zu mir nach Hause gefahren und haben das kalte Büffet gesplündert.Jeder der Anwesenden hatte tolle Sachen zum Futtern und Trinken mitgebracht.Es gab Nudel-Kartoffel-Eier und Paprikasalat.Dazu kam Hackbraten,kalte Schnitzel,Lachs und Geflügelfrikadellen.Schokoladen- und Käsekuchen.War das eine herrliche Schlemmerei.Getrunken wurde Cola,Limo,Wasse,Weißwein und Met.Wer mochte konnte sich auch ann einem 12 Jahre alten Maltwhiskey gütlich tun.Und klar,Kaffee ohne Ende.

So gegen 22 Uhr haben Gersrim und ich begonnen das Ritual vorzubereiten.Wir haben unendlich viele Kerzen angezündet.Das allein hat schon 15 Minuten gedauert bis alle Kerzen an wraren.

Anschließend haben wir die anderen herauf gebeten und alle gereinigt und abgerasselt.

Das Ritual begann wie immer damit das wir einen Schutzkreis gezogen haben und die Wächter der vier Türme(Himmelsrichtungen)angerufen haben um unseren Kreis und das Ritual zu schützen.

Jeder Himmelsrichtung haben wir ein Opfer gebracht.Weihwasser,Räucherung,Salz,Feuer(Kerze).

Nachdem wir das getan hatten,wurde eine Erderdung vollzogen um Energie zu tanken.Nach der Erdung haben wir die Göttin und den Gott zu uns gebeten und jeder konnte seine eigenen Götter dazu bitten und um Unterstützung für sich selber bitten.

Wir haben anschließend besprochen wie es uns ergangen ist,seit das neue Hexenjahr am 31 Oktober mit Samhain begonnen hat und uns Gedanken über die Pläne für das laufende Jahr gemacht.Es wurde berichtet was gelungen ist,welche Pläne man verworfen hat usw.

Danach hatte ein jeder die Möglichkeit noch bitten an die Götter vorzubringen.

Den Schluss bildetet das Verabschieden der Götter und die Auflösung des Schutzkreises.

Es war toll.

Wir haben noch bis in den frühen Morgen hier gehockt und geredet,getanzt und gelacht.

 

 

3.2.08 16:37
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung